VFV DHM - Deutsche Historische Motorradmeisterschaft
Menu
Der 1. DHM-Lauf 2018 war ein voller Erfolg

Der 1. DHM-Lauf 2018 war ein voller Erfolg

By In Allgemein On 28. Mai 2018


Der 1. DHM-Lauf 2018 war ein voller Erfolg

Am 12./13.Mai 2018 traf sich die DHM-Gemeinde zum „VFV Großen Preis von Colmar Berg“ in Luxemburg, mit einem Teilnehmerrekord ein. Über 240 Solo- und Gespann-Maschinen waren am Start, die Veranstaltung lief reibungslos ab. Dazu kommen noch 47 Fahrer und Fahrerinnen des FHRM-Freunde Historischer Renn-Motorräder“ aus der Schweiz, die hier einen Schweizer Meisterschaftslauf absolvierten.

Die Testrecke CIRCUIT GOODYEAR ist recht schwierig da die Rennstreckenläng von 2750 m eine knapp 1000 m lange, leicht ansteigende Gerade aufweist. Die Parabolika wird mittlerweile nicht mehr benutzt. Dafür hat man eine hakelige abfallende, rechts- links Schikane eingebaut.

Die Wahl der Übersetzung ist daher problematisch. Um mit genug Dampf aus den Kurven zu kommen, den Motor allerdings auf der Geraden nicht zu überdrehen, bedarf einiger Proberunden. Zum Beispiel sind die meisten Gespanne, Kardan getrieben und haben nur begrenzte Auswahl an Übersetzungen.

Die größten Teilnehmerzahlen waren bei den Soloklassen in V mit 23 Startern (Clubsport bis 500 ccm bis 1978) und X mit 20 Starter (Clubsport bis 1000 ccm bis 1978) zu verzeichnen, gefolgt von H mit 17 Starter (Klassik Rennsport bis 250 ccm, 1950 bis 1967). Bei den Gespannen waren 21 Teams in der Z-Klasse (1968 bis 1983 / 1000 ccm) am Start. Somit insgesamt 34 Gespanne in vier technischen Klassen und mehr als 210 Solo-Bikes in 18 techn. Klassen am Start. Es war wieder einmal eine Augenweide alle die wunderbaren Renner nach der winterlichen Pflege in Aktion zu sehen bzw. zu hören.

Von der Teilnehmerschaft waren 6 Fahrerinnen bei den Solos und 13 Beifahrerinnen in den Gespannen unterwegs. Leider kann es zu einer außergewöhnlichen Häufung an Beifahrer Verlusten. Viermal purzelten Beifahrer/-innen aus dem Boot. Die Mädels und Jungs, die die Stabilität der Gespanne garantieren sind alle nicht aus Zucker. Am regnerischen Sonntag gab es einige glimpflich verlaufende Stürze bei den Solos. Statistiker würde die Wettersituation als ideal bezeichnen, wenn man den Mittelwert aus dem sehr warmen Samstag und den feuchten, kühlen Sonntag nimmt.

Technische Unterstützung in Form von -Road Race Service- war vor Ort und versorgte die Teilnehmer beim Continental Reifencup mit entsprechendem Reifenmaterial und was man sonst so braucht. Die Aktiven der DHM nahmen auch dankend ihre gesponsorten Held T-Shirts in Empfang. Des Weiteren gibt es einen weiteren DHM-Sponsor in Form von Brisk-Zündkerzen zu vermelden. Die über den deutschen Importeur, der Firma AMTEC vertriebenen Produkte bekommt der DHM-Teilnehmer zu stark reduzierten Preisen. Technische Hilfestellung mit einbegriffen.

Am 10. Juni 2018 wird der 2. DHM-Lauf am Nürburgring beim Kölner Kurs ausgetragen. Der MSC Porz ist hierbei Gastgeber.


About the Author

vfv_dhm